Kleines Dankeschön für große Arbeit – Patrick Wegener dankt Beschäftigten in Pflegeeinrichtungen

Der Hohenloher SPD-Landtagskandidat Patrick Wegener ist mit seiner Botschaft „Kleines Dankeschön für große Arbeit“ vor den Feiertagen unterwegs – unter anderem mit Halt in Pflegeeinrichtungen.

„Die Pflege ist mehr als nur ein Beruf. Die Beschäftigten hängen mit Herzblut an den Menschen, die sie täglich pflegen und betreuen. Als Sozialdemokrat rücke ich in der Pflege den Menschen in den Mittelpunkt: Patientinnen und Patienten, Gepflegte, pflegende Angehörige oder medizinisches Personal“, stellt der Hohenloher SPD-Landtagskandidat Patrick Wegener klar. „Applaus allein reicht nicht, sondern ich will für bessere Arbeitsbedingungen, fairere Löhne und vor allem Anerkennung politisch kämpfen“, so Wegener abschließend.

Der Pflegeberuf muss insgesamt attraktiver werden, damit der Beruf auch morgen noch Zukunft hat.

Wegener verteilte im Rahmen der Aktion einen kleinen Weihnachtsgruß an die Beschäftigten der AWO Pflege- und Betreuung gGmbH, des AWO Seniorenzentrums Kesseläcker und des Altenheims der Hohenloher Seniorenbetreuung in Öhringen.  

Hintergrund: Die Pläne der SPD Baden-Württemberg zur Pflege im Ländle gibt es im SPD-Wahlprogramm zur Landtagswahl 2021: https://www.spd-bw.de/wahlprogramm. Mit einem Offenen Brief hat sich die SPD in Hohenlohe im April an die Öffentlichkeit gewandt: https://www.spd-hohenlohe.de/meldungen/zur-aktuellen-lage-offener-brief-der-sozialdemokratie-in-hohenlohe-in-zeiten-von-corona.

Wegener (26) ist seit 2014 Stadtrat in Öhringen und wurde von der SPD-Mitgliederversammlung am 30. September 2020 in Kupferzell-Eschental mit 97,5 Prozent der Stimmen zum Landtagskandidaten gewählt. Die Wahl findet am 14. März 2021 statt.  Besonders wichtig sind ihm die Themen bezahlbarer Wohnraum, gebührenfreie Kinderbetreuung, öffentlicher Nahverkehr und die Stärkung der Kommunen im ländlichen Raum.